Der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund haben eine Prognose für die Kommunalfinanzen bis zum Jahr 2025 veröffentlicht.

Danach verschlechtere sich die Finanzlage der Kommunen. Für das laufende Jahr sei mit einem Defizit von 5,8 Milliarden Euro zu rechnen und für 2023 keine Besserung in Sicht. Die Spitzenverbände weisen aber zugleich darauf hin, dass eine verlässliche Prognose wegen des Kriegs in der Ukraine und der Inflation im Detail schwierig wäre.

Detaillierte Informationen stehen hier kostenfrei zur Verfügung.

Teilen