Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus mit einem breitgefächerten Maßnahmenpaket

Das Bundeskabinett hat am 12.05.2021 den Abschlussbericht des Kabinettausschusses zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus verabschiedet. Der Bund stellt dafür im Kultur- und Erinnerungsbereich 2021 zusätzlich 30 Millionen Euro bereit, mit denen Projekte in verschiedenen Regionen Deutschlands gefördert werden. Dazu gehört beispielsweise das Modellprojekt „Zukunftswerkstatt Kommunen – Attraktiv im Wandel“ im Zeitraum von 2021 bis 2024. Mit ihm sollen zentrale Haltefaktoren für ländliche Räume und Städte identifiziert und entwickelt werden, die stark von Abwanderung und den Folgen des demografischen Wandels betroffen sind. Außerdem soll die Diversität in Kommunen zur Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels (z.B. Arbeitskräftemangel) gefördert werden.

Der Abschlussbericht kann hier heruntergeladen werden.